Länderschau mal vier und ein Agent

5. November 2008, 22:19
posten

"Ein Quantum Trost" wird umflort von Türkischem, Rumänischem, Italienischem und Serbischem

Kaum haben sich die Wiener Kinogänger von der Viennale erholt, können sie sich nunmehr in die Spielfilmproduktion einzelner europäischer Länder vertiefen: Im Filmhaus am Spittelberg haben sich bis 9. 11. die Türkischen Kulturwochen eingemietet - genauer gesagt, das dazu gehörige Filmprogramm aus fünf aktuellen Arbeiten. Darunter Seyfi Teomans Spielfilmdebüt Tatil Kitabi /Summer Book, das seit seiner Premiere auf der Berlinale im internationalen Festivalgeschehen mitmischt, oder Yumurta - Egg der jüngste Film von Semih Kaplanoglu, dessen verhaltenes Drama Der Fall des Engels / Melegin Düsüsü hierzulande auch regulär zu sehen war.

In der Urania widmet man sich derweil einer anderen Kinematografie, die in jüngster Vergangenheit nachdrücklich auf sich aufmerksam machte: Die Rumänischen Filmtage präsentieren neben prämierten Kurzfilmen mit der Komödie West beispielsweise ein Frühwerk von Cannes-2007-Preisträger Cristian Mungiu (bis 9. 11.).

Das Italienische Kulturinstitut eröffnet das MittelCinemaFest - Festival des italienischen Films mit Carlo Mazzacuratis La giusta distanza und bietet weiters das jüngste Werk von Altmeister Ermanno Olmi, Centochiodi, auf oder La ragazza del lago, das Spielfilmdebüt des langjährigen Moretti-Mitarbeiters Andrea Molaioli (6. bis 14. 11.). Neues Kino aus Serbien schließlich gastiert mit Turneja von Goran Marković u. a. im Metro-Kino (8. bis 11. 11.).

Regulär startet diese Woche übrigens nur ein einziger Filme: Daniel Craigs zwoter Einsatz als britischer Geheimagent mit Doppelnull, der bekanntlich den Titel 007 - Ein Quantum Trost /Quantum of Solace trägt und vom Hollywood-Schweizer Marc Forster nicht zuletzt in Bregenz gedreht wurde. (irr / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 6.11.2008)

  • Ungeplant auf Entdeckungsfahrt: Saadet Aksoy als Ayla in Semih Kaplanoglus "Yumurta – Egg" .
    foto: kaplan film

    Ungeplant auf Entdeckungsfahrt: Saadet Aksoy als Ayla in Semih Kaplanoglus "Yumurta – Egg" .

Share if you care.