Jesolo: Spucken auf der Straße wird verboten

5. November 2008, 21:53
43 Postings

500 Euro Euro Strafe drohen - In den vergangenen Monaten hätte es vermehrt TBC-Fälle gegeben

Rom - Wer in Jesolo auf die Straße spuckt, dem droht eine Strafe von bis zu 500 Euro. Dieser Beschluss wurde von der Gemeinde ergriffen, um für mehr Hygiene zu sorgen.

In den vergangenen Monaten haben sich die TBC-Fälle in der Gegend vermehrt. Die ansteckende Krankheit kann sich über Speichel verbreiten. Wir wollen mit der Strafe den Bürgern die Risiken für die Gesundheit klar machen, die mit dem Spucken verbunden sind", sagte das für die Gesundheit zuständige Gemeinderatsmitglied Daniele Bison.

Ein Sprecher der mitte-rechts regierten Gemeinde betonte, dass man mit der Strafe vor allem die Gewohnheit einiger ausländischer Bevölkerungsgruppen, wie etwa der Nordafrikaner, bekämpfen wolle, auf der Straße zu auszuspucken. "Hier geht es aber nicht um Ausländerfeindlichkeit. (APA)

Share if you care.