Constantia droht Klagswelle wegen Lehman-Papieren

5. November 2008, 14:37
5 Postings

Bank weist Vorwürfe zurück - Noch keine Klage eingelangt

Wien - Neuer Ärger für die Constantia Privatbank. Wie das "WirtschaftsBlatt" heute berichtet, soll auf das Institut eine Klagswelle wegen Papieren der Pleite gegangen US Investmentbank Lehman Brothers zurollen. Demnach hätten die Anleger auf eine "100-Prozent-Kapitalgarantie" vertraut und nun droht ihnen der Totalverlust.

Konkret geht es um ein Währungszertifikat für Asien, den "Dragon FX Garant", der von der Constantia mit den Worten "partizipiert zu 200 Prozent an der Aufwertung der zugrunde liegenden Währungen" beworben wurde. Zuletzt war von einem Wert aller Papiere in Höhe von 35 Mio. Euro die Rede gewesen.

Weiters hieß es laut dem Zeitungsbericht im Constantia-Verkaufsfolder: "Trotz des hohen Ertragspotenzials gibt es für den Anleger kein Verlustrisiko, denn beim, Dragon FX Garant' gibt es eine Garantie für das gesamte eingesetzte Kapital. Auch wenn der Währungskorb abgewertet werden sollte, erhalten Sie den vollen Kapitaleinsatz zurück." Laut dem Anwalt Johannes Neumayer, der Dragon FX-Anleihezeichner vertritt, geht aus dem Folder nur bedingt hervor, dass der Emittent nicht die Constantia, sondern Lehman ist. "Man hat den Eindruck, der Emittent ist Lehman, und die Constantia der Garant."

Neumayer wirft der Bank vor, das Risiko verniedlicht zu haben. Auch spreche der Constantia-Verkaufsprospekt eine andere Sprache als der Lehman-Kapitalmarktprospekt, in dem den "Risk Factors" elf Seiten gewidmet werden. Neumayer wird nach einer ersten Anlegerversammlung Schadenersatzklagen gegen die Privatbank einbringen.

Die Bank weist die Vorwürfe zurück. Auch sei noch keine Klage eingelangt. Auf Anfrage hieß es, man habe die Kunden immer korrekt informiert, der Vorwurf nicht auf Lehman hingewiesen zu haben, gehe ins Leere. Auch stimme es nicht, dass es für die Anleger schwierig gewesen sei zu erkennen, wer der Emittent ist. Demnach würden alle eigenen Constantia-Produkte den Namen der Bank im Titel tragen. (APA)

Share if you care.