Islanders gewannen New York-Derby

5. November 2008, 11:28
8 Postings

Assist von Thomas Pöck zum Führungstreffer gegen die Rangers - Endergebnis: 2:1

New York - Die Islanders haben am Dienstag im New-Yorker-NHL-Derby im Madison Square Garden die Rangers mit 2:1 besiegt, der Kärntner Thomas Pöck gab den Assist zum Führungstreffer des später erfolgreichen Teams. Die Tore erzielten für die Islanders im dritten Abschnitt jeweils in Unterzahl Nate Thompson und Richard Park, Markus Näslund gelang nur noch der Anschlusstreffer. Rangers-Coach Tom Renney tobte hinterher: "Das war eine nicht akzeptable Vorstellung von uns im Überzahlspiel." (APA/Si/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Islander New York Mitch Fritz beim Versuch sich gegen Dmitri Kalinin und Henrik Lundqvist durchzusetzen.

Share if you care.