Ergee-Konkurs - Masseverwalter unterstreicht "Zeitdruck"

5. November 2008, 10:23
posten

Das Konzept müsse "bis Ende der Woche stehen", meint der Kremste Rechtsanwalt Autherith

Schrems/Krems - Der im Konkursfall der Ergee Textilgruppe GmbH aus Schrems/NÖ zum Masseverwalter bestellte Kremser Rechtsanwalt Alois Autherith hat am Mittwoch neuerlich darauf verwiesen, dass "Zeitdruck" bestehe. Ein Konzept müsse "bis Ende der Woche stehen", sagte er am Mittwoch. "Wir sind langsam auf dem Weg. Es ist aber noch nichts fixiert oder finalisiert hinsichtlich einer Übernahme oder Weiterfinanzierung."

Autherith bestätigte, dass es für den Waldviertler Strumpfhersteller mehrere Interessenten gebe. Er habe mit allen Gespräche geführt. Darüber hinaus sei am Montagnachmittag eine erste Konzeption vorgestellt worden, die man hinsichtlich ihrer Umsetzung jedoch erst "in der Ausformulierung sehen" müsse.

"Ich mache Zeitdruck, weil ich Zeitdruck habe", betonte der Masseverwalter. Es stünde nur beschränkte Liquidität zur Verfügung. Komme es zu keinem Ergebnis, müsse er schließen, so Autherith. "Deshalb muss es rasch gehen, wenn jemand Interesse hat, den Betrieb fortzuführen." Der Fall sein werde das jedenfalls "in anderer Form". (APA)

Share if you care.