"Zwei verschwenderische Feiern"

6. November 2008, 11:49
5 Postings

Prinz Charles wird 60 - Thronfolger feiert doppelt - Bund der Steuerzahler kritisiert "zwei verschwenderische Feiern in Zeiten der Finanzkrise"

London - Mit gleich zwei Feiern begeht der britische Thronfolger Prinz Charles Mitte November seinen 60. Geburtstag. Neben einem offiziellen Empfang von Königin Elizabeth II. im Buckingham Palast ist auch eine private Feier mit Familie und Freunden auf Charles' Landsitz Highgrove in der westenglischen Grafschaft Gloucestershire geplant. Charles wird am 14. November 60 Jahre alt. Der Empfang der Queen findet am Vorabend statt, die Privatparty einen Tag nach seinem Geburtstag.

Würdenträger

An der Feier im Buckingham Palast sollen auch ausländische und britische Würdenträger teilnehmen. Für den musikalischen Rahmen sorgt das Londoner Philharmonie Orchester. Ganz andere Musik gibt es dann bei der Party in Highgrove. Rockstar Rod Stewart (63, Sailing", "Baby Jane") spielt für die Gäste, zu denen auch die Freundinnen von Charles' Söhnen William (26) und Harry (24), Kate Middleton (26) und Chelsy Davy (23) gehören.

Finanzkrise

Der Steuerzahlerbund kritisierte die Party-Pläne. Die Entscheidung, in Zeiten der Finanzkrise gleich zwei "verschwenderische Feiern" zu veranstalten, sei "fragwürdig". Allerdings waren zu Charles' 50. Geburtstag noch drei Feiern ausgerichtet worden, eine von seinen Söhnen, eine von seiner heutigen Frau Camilla und die dritte von der Queen.

Camilla (61) will ihrem Mann zu seinem runden Geburtstag nach einem Medienbericht 60 unterschiedliche Geschenke machen. Statt eines großen Präsents entschied sich die Herzogin von Cornwall dafür, ihrem Gatten für jedes Lebensjahr ein einzelnes persönliches Geschenk zu überreichen, wie eine Sonntagszeitung schrieb. Zu den intimsten Geschenken gehören demnach Liebesbriefe, die Camilla in ein spezielles Buch mit Ledereinband binden ließ. (APA/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der "Prinz im Wartestand" feiert Geburtstag.

Share if you care.