Gmunden überrascht gegen Roter Stern

4. November 2008, 21:59
posten

Oberösterreicher schafften gegen serbischen Favoriten 82:82 in EuroCup-Quali

Gmunden - Die Allianz Swans Gmunden haben am Dienstag im Hinspiel der zweiten Qualifikationsrunde des Basketball-EuroCups für eine große Überraschung gesorgt. Die Oberösterreicher rangen Roter Stern Belgrad ein 82:82 (30:42)-Unentschieden ab. Im Rückspiel am Dienstag in Belgrad ist Gmunden aber dennoch krasser Außenseiter.

Zunächst sah in Gmunden alles nach einem programmgemäßen Auswärtssieg aus, die Gäste führten zur Pause noch 42:30. Doch dann entschieden die aufopfernd kämpfenden Gmundner die Vierteln Nummer drei und vier für sich und rangen dem großen Favoriten noch ein Remis ab. Sogar ein Sieg wäre möglich gewesen, doch diesen machte die Freiwurfquote von nur 65 Prozent zunichte.

In der Central European League haben die Kapfenberg Bulls auch ihre zweite Partie gewonnen.  Die Steirer setzten sich auswärts gegen MBK Handlova sicher mit 93:74 (44:40) durch und tankten damit Selbstvertrauen für den Bundesliga-Schlager am Samstag gegen die Swans. (APA)

EuroCup, Qualifikation, 2. Runde, Hinspiel:
Allianz Swans Gmunden - Roter Stern Belgrad 82:82 (30:42)

Beste Werfer: Fisher 21, Mayes 21 bzw. Dragicevic 17, Stimac 12

Ergebnis Central European League, Gruppenphase:
Handlova - Kapfenberg Bulls 74:93 (40:44)

Beste Werfer Kapfenberg: Arnold 23, Kügler 21, Zeleznik 16

Share if you care.