Bereits fast 800 antisemitische Straftaten im Jahr 2008

4. November 2008, 20:49
26 Postings

Mehr Verletzte als 2007 - Über 10.000 rechte Delikte

Berlin - Die Zahl antisemitischer Straftaten in Deutschland steigt. Von Jänner bis September erfasste die Polizei landesweit insgesamt 797 derartige Straftaten, deutlich mehr als voriges Jahr im gleichen Zeitraum (716). Das geht aus den jüngsten Zahlen hervor, die die Linke-Abgeordnete Petra Pau und ihre Fraktion regelmäßig bei der deutsche Regierung erfragen und auf Paus Homepage veröffentlichen.

Darunter waren nach vorläufigen Zahlen des Innenministeriums in den ersten drei Quartalen 21 Gewalttaten (Vergleichszeitraum 2007: 23). 27 Menschen wurden verletzt, mehr als doppelt so viele wie in den ersten neun Monaten 2007 (13) und mehr als im gesamten vergangenen Jahr (23). Die Polizei ermittelte 471 Tatverdächtige. Vier wurden festgenommen, einen Haftbefehl erhielt kein einziger.

Höher als voriges Jahr zur gleichen Zeit liegt auch die Zahl der politisch rechts motivierten Delikte insgesamt und die Zahl der Gewalttaten dabei: Bis Ende September wurden 10.844 rechte Straftaten (2007: 8.284) und 595 (2007: 516) Gewalttaten erfasst. 595 (2007: 473) Menschen wurden verletzt.

Wegen rechtsextremistischer und fremdenfeindlicher Taten wurden in diesem Jahr bisher 5.720 Verdächtige ermittelt. 210 wurden vorläufig festgenommen, 15 erhielten Haftbefehle. (APA/AP)

 

Share if you care.