Jasmin Medani verlässt "Wiener"

4. November 2008, 15:06
5 Postings

Kann Relaunch inhaltlich nicht mittragen

Nach Max Mondel verlässt auch Jasmin Medani den "Wiener" schon wieder. Mondel, damals Chefredakteur, hatte sie vor wenigen Monaten als Textchefin vom "Horizont" geholt. Mondel ging im Streit über den Relaunch, Medani kann die von der Styria Multi Media eingeschlagene Richtung nicht mittragen, sagte sie etat.at. Medani will sich nach einer kurzen Auszeit neuen Kommunikationsaufgaben widmen. (fid)

Share if you care.