Simpsons Halloween-Special: Erfolgreichste Episode in fünf Jahren

4. November 2008, 11:59
27 Postings

Im US-Fernsehen folgten rund 12,5 Millionen ZuseherInnen den Abenteuern der gelben Helden

Die alljährliche Halloween-Episode brachte den gelben Helden der Erfolgserie The Simpsons in den USA einen Zuschauerrekord ein. Das "Treehouse of Horror"-Special der 20. Staffel, die aktuell im US-Fernsehen läuft, erzielte mit rund 12,5 Millionen Zusehern die besten TV-Quoten der vergangenen fünf Jahre.

Rekordwerte

Laut aktuellen Nielsen-Erhebungen erreichten die Simpsons am Sonntagabend das größte Publikum im US-Fernsehen. Besonders gute Quoten gab es in der Altersgruppe der 18- bis 34-Jährigen sowie unter Teenagern, berichtet Variety. Während die Besucherzahlen der US-Kinos an dem Halloween-Wochenende deutlich einbrachen, konnten im TV neben den Simpsons auch Serien wie Desperate Housewives und Family Guy bei den Zuschauern punkten. Das Halloween-Special verhalf den Simpsons nicht nur in den USA zu Top-Quoten.

Zur Prime Time

Auch ProSieben zog mit einem Halloween-Marathon der gelben Kultfamilie ein breites Publikum an. "Unser Special lief in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen mit sehr guten Quoten. Von 16.30 bis 18.30 Uhr lagen die Marktanteile zwischen 12,9 und 16,5 Prozent", erläutert Stella Rodger, Programmkommunikation bei ProSieben. Darüber hinaus fährt der deutsche Sender auch mit der jüngsten Entscheidung, die Simpsons zu Prime Time zu zeigen, beachtliche Erfolge ein. "Im Hauptabendprogramm läuft die 19. Staffel der Simpsons in der werberelevanten Zielgruppe mit bis zu 18,9 Prozent Marktanteil. In der jungen Zielgruppe sogar mit bis zu sensationellen 53,5 Prozent", so Rodger.

Trickfilm boomt

In den USA ist es durchwegs üblich, Erfolgserien wie die Simpsons zur besten Sendezeit auszustrahlen. Im deutschsprachigen Fernsehen allerdings gilt ein solcher Top-Sendeplatz eher als Novum. Zahlreiche TV-Sendungen, die in den Vereinigten Staaten im Hauptabendprogramm laufen, finden sich hierzulande oft höchstens im Nachmittagsprogramm oder werden spät abends ausgestrahlt, was den Erfolg grundsätzlich einschränkt und des öfteren bereits zur frühzeitigen Absetzung einer Serie führte, die sich in den USA bester Beliebtheit erfreute. Gute Quoten erzielten die US-Sender am Halloween-Wochenende auch mit Sportsendungen. So zog etwa NBC mit seinem "Sunday Night Football" ein breites Publikum an. Fox profitierte von einer NFL-Übertragung, die länger dauerte als geplant und die Zuseher sozusagen direkt in das Hauptabendprogramm mitnahm. Der Sender brachte es dadurch mit "Family Guy" und "American Dad" zu den jeweils besten Quoten der vergangenen zehn Monate.(pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Halloween beschert Homer Simpson Höhenflüge.

Share if you care.