Wegen Hausverbot in Wettlokal: Messer-Attacke auf Angestellten

4. November 2008, 11:45
1 Posting

Keine Verletzten - Täter festgenommen und angezeigt

Weil er das Hausverbot in einem Wettlokal in der Wien-Ottakring nicht akzeptieren wollte, ist ein 23-jähriger Mann Montagmittag mit einem Messer auf einen Angestellten losgegangen. Gegen 12.30 Uhr wollte der Verdächtige das Lokal in der Brunnengasse trotz Verbots betreten, woran ihn ein 25-jähriger Angestellter jedoch hinderte. Daraufhin wurde dieser von dem Mann beschimpft und mit einem Messer attackiert.

Der 25-Jährige konnte dem Angreifer das Messer entreißen und wurde nicht verletzt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Er verständigte die Exekutive, die den Mann kurzfristig festnahm und anzeigte. (APA)

Share if you care.