Kein neuer iMac und Mac Mini mehr 2008

4. November 2008, 10:25
27 Postings

Apple will vor den Weihnachtsferien keine neuen Produkte mehr vorstellen, wie es aus dem Unternehmen heißt

Gerüchteweise hätte Apple am 10. November neue iMacs und ein Update für den Mac Mini bringen sollen. Doch wie es nun aussieht, wird in diesem Jahr nichts mehr daraus. Apple-Sprecher Bill Evans hat gegenüber Macworld bestätigt, dass vor den Ferien keine neuen Ankündigungen mehr geplant sind.

Desktop-Rechner länger nicht aktualisiert

Die Gerüchteküche konzentriert sich derzeit vor allem auf die Serien Mac Pro, iMac und Mac Mini, die im Gegensatz zu den Notebooks schon seit einigen Monaten nicht mehr aktualisiert wurden. Das letzte Update für den Mac Mini ist indes noch länger her, was widersprüchliche Spekulationen sowohl über die Einstellung des kleinen Rechners als auch über dessen großen Erfolg hervorbringt

Warten auf Macworld 2009

Mit den aktuellen iPod-Modellen und den neuen MacBook, MacBook Pro und Cinema Display sieht sich der Hersteller aus Cupertino aber offenbar ausreichend für das Weihnachtsgeschäft gerüstet. Das Produkt-Line-Up dürfte auch Analysten genügen, die Apple damit "aus allen Rohren feuern" sehen. Die nächsten Produkt-Ankündigen dürften wohl erst zur Macworld im Jänner 2009 auf dem Plan stehen. (red)

  • 2008 sollen keine neuen iMacs mehr vorgestellt werden
    foto: epa/ davey

    2008 sollen keine neuen iMacs mehr vorgestellt werden

Share if you care.