iPod-Vater verlässt Apple

4. November 2008, 10:13
posten

Tony Fadell hat nach sieben Jahren genug und steigt "aus persönlichen Gründen" aus - Nachfolger kommt von IBM

Knalleffekt beim US-Computerkonzern Apple: Wie nun bekannt wurde, hat einer der Väter des iPod den Konzern nun verlassen. Tony Fadell zieht sich nach sieben Jahren aus dem Unternehmen zurück, so die US-Medien. Aus persönlichen Gründen wie es heißt. Sein Nachfolger kommt von IBM.

Chip-Experte

Fadell war seit 2001 in der iPod-Division bei Apple und wurde 2006 auch deren Leiter - er folgte damals Jon Rubenstein nach. Über den weiteren Berufsweg des iPod-Entwicklers ist noch nichts bekannt geworden. Fest steht hingegen, dass Mark Papermaster, ein früherer IBM-Manager sein Nachfiolger wird. Papermaster gilt als einer der führenden Köpfe bei IBM in der Chip-Technologie.(red)

Links

Apple

IBM

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Tony Fadell, einer der Väter des iPod hat Apple verlassen. Sein Nachfolger ist der frühere IBM-Manager Mark Papermaster.

Share if you care.