Internetanbieter Tiscali will britische Assets an BSkyB verkaufen

3. November 2008, 14:39
posten

UK-Tochter für 69 Prozent Prozent des Gruppenumsatzes verantwortlich - Im Halbjahr Umsatzwachstum von 46 Prozent

Der italienische Breitbandanbieter Tiscali verhandelt mit der britischen Gruppe BSkyB für den Verkauf der Tochter Tiscali UK. Dies bestätigte Tiscali in einer am Montag veröffentlichten Presseaussendung. Tiscali UK generiert 69 Prozent des Gruppenumsatzes. Die britische Tochter hat im ersten Halbjahr einen Umsatz von 368 Mio. Euro gemeldet. Der Umsatz stieg um 46 Prozent nach den Akquisitionen der Gesellschaften Vnil im Jahr 2006 und von Pipex vor einem Jahr.

Geschäft

Tiscali hat jahrelang rote Zahlen geschrieben und sich bereits in Europa von Vermögensteilen getrennt, um Verluste einzudämmen und sich auf Italien zu konzentrieren. Im April hatte der Konzern erklärt, Tiscali erwäge die Aufspaltung seiner zwei verbleibenden Geschäftsbereiche, um einen Käufer zu finden. In Großbritannien ist Tiscali der viertgrößte Breitbandanbieter mit einem Marktanteil von 15 Prozent. (APA)

Share if you care.