Französin von streunenden Hunden tot gebissen

3. November 2008, 13:45
3 Postings

Notoperation konnte die 52-Jährige nicht mehr retten

Marseille - Streunende Hunde haben eine Französin auf einer Landstraße bei Montpellier totgebissen. Die Frau erlag in der Nacht zum Montag ihren schweren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Demnach hatte ein Autofahrer die 52-Jährige am Sonntag in der Nähe der südfranzösischen Stadt am Straßenrand entdeckt, wo gerade zwei Hunde über sie herfielen.

Der Mann konnte die Tiere vertreiben und rief einen Krankenwagen. Im Krankenhaus von Montpellier amputierten die Ärzte der Frau wegen schwerer Bisswunden zwei Arme. Doch auch diese Notoperation konnte sie nicht mehr retten. (APA/AFP)

Share if you care.