"Autorevue" vertraut auf Springer & Jacoby

3. November 2008, 11:29
19 Postings

Agentur arbeitet an Positionierung und kommunikativer Ausrichtung des Magazin - Der Claim: "Autorevue. Für Lenker und Denker."

Die Autorevue, Österreichs monatliches Magazin für Technik und Sport der Verlagsgruppe News, wird zukünftig von Springer & Jacoby Österreich betreut. Die in der Mariahilferstraße in Wien ansässige Agentur arbeitet an der Positionierung und kommunikativen Ausrichtung des 1965 gegründeten Automagazins.

Der zukünftige Werbeauftritt ist dreistufig angelegt. Eine klassische Heftbewerbung kündigt über Anzeigen und Trafikposter die aktuellen Ausgaben an. Darüber hinaus werden im Jahr vier bis fünf Autorevue-Events beworben. Dazu zählen beispielsweise der Autorevue Award oder Racing Rookie, eine Initiative zur Entdeckung und Förderung von Nachwuchs-Rennfahrern. Als dritte Ebene ist eine Imagekampagne geplant, welche die bestehende Fangemeinde und Auto-Community bestätigen und potentielle Leser an das Magazin heranführen soll. Gemeinsame Klammer soll das neue Erscheinungsbild und der Claim "Autorevue. Für Lenker und Denker." (red)

Credits
Verantwortlich bei Springer & Jacoby Österreich: Geschäftsführer Beratung: Ralf Kober | Geschäftsführer Kreation: Paul Holcmann | Client Service Director: Hans-Peter Feichtner | Account Manager: Fedja Burmeister | Creativ Direktion Text: Alexander Rabl | Art Direktion: Klaus Ketterle, Christoph Mohr | Art Assistenz: Kerstin Frühwirth | Verantwortlich bei der Verlagsgruppe News:  Geschäftsführer: Johannes Werle | Geschäftsbereichsleiter: Wolfgang Hermeneit | Marketingleiterin: Anita Hörburger | Product-Managerin: Kerstin Kowatsch-Schwarz

 

 

 

 

  • Artikelbild
    foto: s&j
  • Artikelbild
    foto: s&j
Share if you care.