Vize-Erdölminister bei Anschlag in Bagdad verletzt

3. November 2008, 09:14
posten

Sechs Tote und 21 Verletzte bei mehreren Attentaten

Bagdad - Bei der Explosion von zwei Bomben in Bagdad sind am Montag nach Polizeiangaben sechs Menschen getötet und 21 weitere verletzt worden. Die Detonation richtete in zahlreichen Läden am Taharijat-Platz große Schäden an.

Der Platz liegt im überwiegend von Schiiten bewohnten östlichen Teil der Innenstadt. Bei den Verletzten handelt es sich um zehn Polizisten, neun weitere Männer und zwei Frauen. Einer der Sprengsätze war in einem Mistkübel verborgen.

Bei einem weiteren Anschlag wurde am Morgen der irakische Vize-Erdölminister, Saheb Salman Kutub, verletzt. Nach Angaben des Innenministeriums explodierte ein Sprengsatz, als Kutub sein Haus im Norden der Hauptstadt Bagdad verließ. Einer seiner Leibwächter sei ebenfalls verletzt worden. (APA/AP/red)

Share if you care.