Ried punktet in Kärnten

1. November 2008, 20:09
6 Postings

Innviertler holen 1:1 in Klagenfurt, Austria zieht in der Tabelle am LASK vorbei

Klagenfurt - Austria Kärnten und die SV Ried trennten sich am Samtag 1:1 (0:1). Thomas Burgstaller (5.) hatte die Oberösterreicher im Spiel der 15. Runde schnell per Kopf in Führung gebracht, Sandro (54.) verhalf mit einem direkt verwandelten Freistoß der Elf von Frenkie Schinkels vor 8.000 Zuschauern aber noch zu einem Punktgewinn. Die schwache Kärntner Bilanz gegen die Rieder (bisher insgesamt drei Zähler bei einem Torverhältnis von 2:10) konnte allerdings nicht wirklich aufgebessert werden.  Die Rieder verteidigten damit den fünften Platz, die Kärntner, die am LASK (0:2 gegen Salzburg) vorbeizogen, folgen unmittelbar dahinter.

Die Oberösterreicher verzeichneten einen Traumstart, einen gut angetragenen Freistoß von Herwig Drechsel lenkte der aufgerückte Burgstaller per Kopf zum 1:0 in die Maschen. Nach 19 Minuten mussten die Kärntner einen weiteren Rückschlag hinnehmen, der brasilianische Stürmer Schumacher musste mit Verdacht auf Muskelfaserriss ausgetauscht werden, für ihn kam sein Landsmann Adi. Die Rieder versuchten mit Erfolg den Rhythmus der Kärntner zu brechen, standen wie gewohnt sehr defensiv und ließen kaum Chancen zu. Die Schinkels-Truppe wurde in der ersten Hälfte nur zweimal gefährlich: Haris Bukva (41.) scheiterte bei der besten Chance an Ried-Goalie Thomas Gebauer, zudem fiel ein Sandro-Schuss zu schwach aus (45.).

Nach der Pause entwickelte sich eine offenere Partie, vor allem weil auch die Rieder mehr nach vorne probierten. Gefährlicher waren aber neuerlich die Hausherren. Eine Flanke von Prawda, die Adi nur knapp verfehlte, strich am langen Eck vorbei (49.). Fünf Minuten später versenkte Sandro einen Freistoß aus 20 Metern über die Mauer hinweg genau im Kreuzeck (54.).

In der Folge hatten beide Teams die Chance das Spiel zu entscheiden. Kärnten-Goalie Andreas Schranz konnte einen Drechsel-Freistoß mit den Fingerspitzen über die Latte drehen (60.), auf der anderen Seite setzte der aufgerückte Ortlechner einen Seitfallzieher über das Gehäuse (80.). (red/APA)

SK Austria kelag Kärnten - SV Josko Ried  1:1 (0:1). Hypo-Group-Arena, 8.150, SR Grobelnik.

Torfolge: 0:1 (5.) Burgstaller, 1:1 (54.) Sandro (Freistoß)

Kärnten: Schranz - Pusztai, Chaile, Ortlechner, Prawda - Bubenik, Bukva (71. Nuhiu), Weber (79. Hinum), Junuzovic, Sandro - Schumacher (19. Adi)

Ried: Gebauer - Brenner, Stocklasa, Glasner, Burgstaller - Lexa, Mader, Drechsel (62. Salihi), Ulmer, Berger (46. Kujabi) - Nacho

Gelbe Karten: Ortlechner bzw. Stocklasa, Lexa

 

Share if you care.