Streik bei Air France zunächst abgewendet

1. November 2008, 18:50
posten

Erneut Gespräche zwischen Gewerkschaft und Regierung am Montag

Paris - Acht Gewerkschaften haben einen für kommende Woche geplanten Streik bei der Fluggesellschaft Air France auf Anfang Dezember verschoben. Die Arbeitnehmervertreter wollen gegen ein in der Nacht zum Samstag vom Parlament beschlossenes Gesetz protestieren, wonach sie später in Rente gehen sollen. Am Montag werde es erneut Gespräche mit der Regierung geben, sagte eine Vertreterin der Gewerkschaft der Luftfahrtangestellten (SNPNC), Ines Desquines, am Samstag.

Der ursprünglich von Dienstag bis einschließlich Samstag geplante Streik wurde zunächst auf den Zeitraum vom 5. bis 9. Dezember verschoben. Das Kabinenpersonal muss derzeit bis zum Erreichen des 55. Lebensjahrs arbeiten, bei Piloten liegt die Grenze bei 60. Der neuen Regelung zufolge würde die Ruhestandsgrenze auf 65 Jahre verschoben. Der Senat muss dem Gesetz noch zustimmen. (APA/AP)

 

Share if you care.