Historisches Zentrum von Venedig teilweise unter Wasser

1. November 2008, 16:36
1 Posting

Auch Markusplatz von Acqua Alta betroffen

Rom - Besucher und Bewohner von Venedig haben sich wieder einmal nasse Füße geholt. Während des alljährlich wiederkehrenden Phänomens des Acqua Alta ("Hohes Wasser") standen am Samstag Teile des historischen Zentrums der italienischen Lagunenstadt unter Wasser. Betroffen war unter anderem der bei Touristen und Tauben sehr beliebte Markusplatz.

Messungen der Meteorologen zufolge stieg das Wasser in der Lagune von Venedig um gut einen Meter an - und überschwemmte das Zentrum. Allerdings war die Wasserhöhe nichts gegen den bisherigen Rekordstand aus dem Jahre 1966. Damals stieg der Wasserpegel um 1,94 Meter, ganz Venedig stand unter Wasser. (APA)

 

Share if you care.