Studenten von Elite-Uni geben Wissensdiebstahl zu

1. November 2008, 11:49
6 Postings

Einer von 20 wird beim Diebstahl geistigen Eigentums im Internet erwischt

Zahlreiche Studenten der britischen Elite-Universität Cambridge nehmen es mit der Wahrheit nicht so genau und geben fremdes Wissen als ihr eigenes aus. Bei einer Internet-Umfrage der Studentenzeitung der Hochschule gab fast die Hälfte der mehr als 1.000 Teilnehmer zu, geistiges Eigentum anderer Menschen aus dem Internet zu kopieren und es als eigene Erkenntnisse auszugeben.

Software zum Aufsprüren von Plagiaten nicht genug

Unter den Jus-Studenten waren es sogar 62 Prozent, die einen Bruch der Regeln zugaben. Der Umfrage zufolge wird nur einer von 20 Studenten beim Betrügen erwischt. Die Universität räumte ein, dass der Diebstahl fremden geistigen Eigentums in der Internet-Ära trotz Vorsorgemaßnahmen, wie etwa dem Einsatz von Computerprogrammen zum Aufspüren von Plagiaten, ein zunehmendes Problem für alle Universitäten sei. (APA/dpa)

Share if you care.