Cyber-Angriff auf Befürworter gleichgeschlechtlicher Ehe

31. Oktober 2008, 15:14
10 Postings

Die von Google und Apple unterstützte Kampagne gegen das Gesetz zur Abschaffung der gleichgeschlechtlichen Ehe hat im Web mit einer DoS-Attack zu kämpfen

Die Gegner der in Kalifornien seit Juni 2008 eingeführten Eheschließung zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern, versuchen die Kampagne "No on Pop 8" offenbar im Web zu sabotieren. Die unter anderem von Google, Apple und zahlreichen Schauspielern unterstützte Initiative ruft auf, gegen den Antrag 8 zu stimmen, der die gleichgeschlechtliche Ehe wieder verbieten will.

DoS-Attacke

Wie Wired berichtet, wurde die Website der Initiative am Mittwoch durch eine DoS-Attacke in die Knie gezwungen. Es soll sich laut einer Sprecherin um eine koordinierte Attacke gehandelt haben, mit dem Zweck das System zu Fall zu bringen. Dabei werden an eine Website gefälschte Anfragen gestellt, sodass diese aufgrund des hohen Traffics nicht mehr erreichbar ist.

Secret Service ermittelt

Mittlerweile ist die Seite wieder erreichbar. Wer hinter den Angriffen steht, ist zur Zeit noch unklar. Ein Sprecher der Kampagne sagte jedoch, dass die gegnerische Gruppe "Yes on Prop 8" die Angriffe nicht verurteilt hätten, was in seinen Augen "Bände spreche". Vom Secret Service sei bereits eine Untersuchung eingeleitet worden, um die Angreifer zu identifizieren. (red)

  • Die Seite der Initiative No on Prop 8 war am Mittwoch aufgrund einer DoS-Attacke zeitweise nicht erreichbar
    screenshot: noonprop8.com

    Die Seite der Initiative No on Prop 8 war am Mittwoch aufgrund einer DoS-Attacke zeitweise nicht erreichbar

Share if you care.