Laptop in Flammen: Neue Probleme mit Sony Akkus

31. Oktober 2008, 08:38
18 Postings

Computerhersteller rufen in konzertierter Aktion weltweit 100.000 Laptopakkus zurück - Wegen Überhitzungsgefahr

Nach Dutzenden Fällen von Überhitzung haben mehrere große Computerhersteller 100.000 Laptop-Akkus des Herstellers Sony zurückgerufen. Zuvor hatte es mindestens 40 Fälle gegeben, in denen sich die Akkus überhitzt hatten, wie Sony am Freitag mitteilte. In vier der Fälle erlitten Laptop-Nutzer leichte Verbrennungen, andere berichteten von Stichflammen oder Rauch aus ihrem tragbaren Computer. Der weltweite Rückruf betrifft die Hersteller Hewlett-Packard, Toshiba und Dell.

Ausnahmen

Laut Sony sind Akkus betroffen, die zwischen Oktober 2004 und Juni 2005 hergestellt wurden. Die Sonys-Laptops vom Typ Vaio seien dagegen nicht betroffen. Vor zwei Jahren hatte es bereits eine Rückrufaktion für fast zehn Millionen Laptop-Battieren des japanischen Elektronikgiganten Sony wegen Überhitzungsgefahr gegeben. (APA)

Link

Sony

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.