18 Gripen-Jets um weniger als eine Milliarde Euro

27. Februar 2003, 18:12
4 Postings

Schwedische Regierung gibt Kampfflieger günstig ab

Wien - Das Gripen-Konsortium hat nun seine Ankündigung umgesetzt und im Verteidigungsministerium ein neues Angebot deponiert. 18 Jets könnten demnach - samt sechs Maschinen für die Übergangsphase - um 998 Millionen Euro zu haben sein, berichtet das Nachrichtenmagazin "Format" in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe. Das mit 26. Februar datierte Angebot werde von der schwedischen Regierung voll unterstützt.

Die Schweden bieten laut dem Bericht als "zusätzliche Besonderheit" ein Finanzierungspaket oder eine Leasingvariante an. Laut Saab ist der günstige Preis nur darstellbar, weil die schwedische Regierung neue Flugzeuge aus ihren Beständen an die Österreicher abtreten würde: "Dies erlaubt eine beträchtliche Einsparung, die wir gern an Österreich weitergeben." (APA)

Share if you care.