Piero Scanziani 1908-2003

27. Februar 2003, 17:00
posten

Tessiner Schriftsteller

Mendrisio - Der Tessiner Schriftsteller Piero Scanziani ist am Donnerstag im Alter von 94 Jahren im Spital von Mendrisio an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Er verfasste über 30 Werke und war als Erzähler, Essayist und Naturalist bekannt.

Scanziani kam 1908 in Chiasso als Sohn einer Bündnerin und eines Tessiner Journalisten zur Welt. Seine Journalistenlaufbahn begann er 1928 in Lugano als Redaktor der "Gazzetta Ticinese". Später übersiedelte er nach Rom und Mailand und arbeitete als Berichterstatter und Korrespondent verschiedener Zeitungen und Agenturen.

Sein erster Roman, "Der Schlüssel zur Welt", erschien 1941. Seine Lebensphilosophie beschrieb er 1982 im Essay "Die Kunst des langen Lebens", das über Italiens Grenzen hinaus ein Erfolg wurde. Scanziani erhielt zahlreiche wichtige Literaturpreise. 1985 wurde der vierfache Familienvater von einem internationalen Komitee für den Literatur-Nobelpreis vorgeschlagen. (APA/sda)

Share if you care.