Donauuferautobahn nach schwerem Verkehrsunfall gesperrt

27. Februar 2003, 16:55
posten

Pkw durchbrach bei Korneuburg Leitschiene und prallte gegen vier Fahrzeuge

Korneuburg - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich heute, Donnerstag, auf der Donauuferautobahn (A 22) auf Höhe Korneuburg ereignet. Kurz nach 11.30 Uhr kam laut einer Meldung des ARBÖ ein Pkw in Fahrtrichtung Wien ins Schleudern, durchstieß die Mittelleitschiene und prallte auf der Gegenfahrbahn gegen drei Pkw sowie ein Schwerfahrzeug. Die Autobahn war im Zuge der Bergungsarbeiten unpassierbar und musste gesperrt werden.

Obwohl der Verkehr in Richtung Norden bei Korneuburg/West über die B 3 umgeleitet wurde, kam es in beiden Fahrtrichtungen zu kilometerlangen Staus. Ersten Angaben zufolge erlitten zwei an dem Unfall beteiligte Personen Verletzungen unbestimmten Grades und wurden ins Krankenhaus Korneuburg bzw. ins Lorenz-Böhler-UKH eingeliefert. (APA)

Share if you care.