Microsoft vor Vertragsabschluss mit Mobilfunkbetreiber China United Telecom

27. Februar 2003, 16:17
posten

Neue Dienstleistungen in China

Die Microsoft wird am Freitag ein Kooperationsabkommen mit dem in der Volksrepublik China zweitgrößten Mobilfunkbetreiber China United Telecommunications Corp schließen. Wie Microsoft am Donnerstag erklärte, sichere der US-Konzern damit seinen Software-Produkten einen Platz auf dem weltgrößten Mobilfunkmarkt. Auf der anderen Seite ermögliche Microsoft dem chinesischen Unternehmen mit diesem Abkommen die Entwicklung neuer und auf Datenübertragung fokussierte Dienstleistungen für Abonnenten in China.

"CDMA 1x"

Finanzielle Konditionen werden in der Microsoft-Erklärung nicht genannt. Es heißt lediglich, Kern der Vereinbarung sei eine Hochgeschwindigkeitsvariante der CDMA-Technologie ("CDMA 1x"), mit der China das bestehende CDMA-Netz modernisieren werde. Microsoft werde zudem Wartung und Dienstleistungen übernehmen.

China United Telecommunications ist die Muttergesellschaft der in New York und in Hongkong börsennotierten China Unicom Ltd. Sie betreibt das weltgrößte Mobilfunknetz nach CDMA-Standard mit derzeit acht Millionen Abonnenten. Bis Ende 2003 will China United Telecommunication die Zahl der Abbonennten auf rund 20 Millionen steigern.(APA/vwd)

Share if you care.