Verkehrsbehinderungen

27. Februar 2003, 16:05
posten

Viele Sperrzonen in der Wiener City - Fahreinschränkungen für Autos, Bus, Bim und Badner Bahn

Wien - Der Wiener Opernball sorgt heute für umfangreiche Verkehrsbehinderungen in der Wiener City.

Ringstraße gesperrt

Die Ringstraße wird im Bereich der Oper von 19.00 Uhr bis gegen 1.00 Uhr gesperrt. Zahlreiche Straßenbahnlinien und die Badner Bahn werden kurz geführt, erklärten die Wiener Linien in einer Aussendung. Innerstädtisch sollte auf das U-Bahnnetz ausgewichen werden. Zusätzlich muss auch mit Behinderungen durch Demonstrationen gerechnet werden.

Zwischen dem Schwarzenbergplatz und der Bellaria Ab 19.00 Uhr wird der Ring zwischen dem Schwarzenbergplatz und der Bellaria gesperrt. Ab dieser Zeit verkehren die Ringlinien 1 und 2 nur noch auf den freigegebenen Teilen der Ringstraße. Die Linie J wird zwischen Ottakring und Dr. Karl-Renner-Ring geführt, die Straßenbahnlinie D wird laut Wiener Linien über den Franz-Josefs-Kai umgeleitet.

Buslinien

Von den Absperrmaßnahmen und den angekündigten Demonstrationen sind auch die Buslinien 59A und 3A betroffen. Der 59A fährt nur zwischen Meidling und Bärenmühldurchgang beim Verkehrsbüro, der 3A wird zwischen Schottenring und Oper kurz geführt. Der "62er" aus Lainz fährt wie die Bimlinie 65 vom Stefan-Fadinger-Platz zum Südbahnhof. Für die Badner Bahn wird in der Wolfganggasse in Wien-Meidling Endstation sein.

Museumsplatz

Gegen 20.00 Uhr ist der Abmarsch der Demonstranten vom Museumsplatz geplant. Spätestens ab diesem Zeitpunkt müssen Autofahrer auch mit umfangreichen Behinderungen auf der ehemaligen Zweierlinie und rund um den Karlsplatz rechnen. Experten rieten, großräumig über den Gürtel auszuweichen.

U-Bahn

Eine besondere Sicherheitsmaßnahme wird es auch heuer wieder im U-Bahnbereich geben: Ab etwa 19.00 Uhr werden die Aufgänge im Bereich Kärntner Ring und Oper gesperrt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.