Haubenmenüs...

12. November 2008, 17:00
1 Posting

... zum Beisl-Preis: ein neuer Teil des Charity-Kochbuchs

Die besten Köchinnen und Köche des Landes stellen in "Haubenmenüs zum Beisl-Preis" ihre Kochkünste zur Verfügung. Für den guten Zweck, denn wie bereits Wilhelm Busch erkannte: "Wer einen guten Braten macht, hat auch ein gutes Herz."

Waller in Krenschaum und Gemüse-Vollkornnudeln mit Kokossoße können auch in Zeiten steigender Lebensmittelpreise für alle leistbar sein: Österreichs SpitzenköchInnen haben sich wieder einmal hinter den Herd gestellt, um Rezepte für gutes Essen zum kleinen Preis zu kreieren. "Haubenmenüs zum Beisl-Preis" ist der bereits fünfte Band der heimischen Kochbuch-Charity-Reihe.

Das Buch gibt Anleitung für 34 Jahreszeiten-Menüs : Die "Linsen-Erdäpfel-Suppe" der Salzburger Restaurantbesitzer Karl und Rudolf Obauer wärmt im Februar, der "gemischte Salat mit grünem Spargel" von Asia-Starköchin Sohyi Kim setzt den April kulinarisch um, der "Grießauflauf mit Himbeeren" von Küchenchefin Ulli Hollerer-Reichl lässt das Jahr ausklingen. Drei Menüs stammen aus den Neunerhäusern.

Pro verkauftem Buch gehen drei Euro an den Verein Neunerhaus, der sich um obdachlose Menschen kümmert. Übrigens ist nun auch der Vorreiter des neuen Buches, "Haubenküche zum Beisl-Preis", neu aufgelegt worden. (red)

 

"Haubenmenüs zum Beisl-Preis"
Krenn Verlag
ISBN 978-3-902532-81-7
224 Seiten, 19,90 Euro
Bestellungen sind z. B. über die Website des Vereins unter www.neunerhaus.at möglich

  • Artikelbild
    foto: neunerhaus
Share if you care.