Facebook gibt Teil seiner Software als Open Source frei

27. Oktober 2008, 13:54
6 Postings

"Scribe" dient zur Analyse von Leistungsdaten und Zugriff-Logs - Auch sonst spielt freie Software wichtige Rolle beim Social Netzwork

Eine weiteren Schritt in Richtung Öffnung der eigenen Sofwareplattform haben nun die BetreiberInnen von Facebook unternommen: Die Eigenentwicklung "Scribe" wurde unter der Apache License V2.0 als Open Source freigegeben.

Erklärung

Bei der Software handelt es sich um ein Tool, das man beim Social Network zur Analyse von Leistungsdaten und Zugriffs-Logs einsetzt. In einem Blog-Eintrag erläutert der Facebook-Verantwortliche für den Infrastruktur-Bereich, Robert Johnson, die Beweggründe, warum man sich zu einer Eigenentwicklung entschlossen habe. So habe man zunächst auf eine Mischung aus proprietären und freien Tools gesetzt, mit "Scribe" kann man nun aber auf eine einheitliche Lösung, die mit dem Unternehmen wachsen könne, zurückgreifen.

Logisch

Die Freigabe sei demnach ein logischer Schritt, immerhin baue Facebook zu weiten Teilen selbst auf freie Software auf, eine Tatsache von der man profitiere und entsprechend auch Code an die Community zurück geben wolle. Bereits Anfang Juni hatte das Unternehmen die eigene Entwicklungsplattform geöffnet. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.