Neuer "Tatort" bringt feurige Blicke, krauses Brusthaar

24. Oktober 2008, 17:17
44 Postings

Einen "Mord auf der Sonnenseite" klärt der neue "Tatort"-Kommissar Cenk Batu auf - Der erste Fall mit dem charismatischen Ermittler

Es gibt zumindest einen echten Fortschritt zu den anderen "Tatort" -Folgen jüngerer Vergangenheit: Auf Kindesmord und -entführung verzichtet der neue Ermittler Cenk Batu im ersten Fall völlig. Beim "Tatort" könnte man allein dieses Faktum als Bruch mit dem Genre bezeichnen. Mit Verbrechen an und um Minderjährige versuchte die Reihe zuletzt das Publikum an sich zu binden. Vergessen waren Experimente aus früheren Tagen. Es war allerhöchste Zeit für einen neuen Kommissar.

Mehmet Kurtuluş spielt den türkischstämmigen Hamburger Kommissar Cenk Batu, einen verdeckten Ermittler. Batu ist ein schöner, stolzer Einzelgänger, an der Oberfläche das Leben eines typischen Singles führend. Er lebt unter Designermöbeln, die er zwar irgendwann mit viel Muße ausgesucht haben muss, die er dennoch achtlos übersieht. Daheim ist er praktisch nie, und wenn doch, ist der Kühlschrank leer. In der Münzwäscherei begegnet er der hübschen Nachbarin. Unerfüllbare Sehnsucht. Und falls er sich einsam fühlt? Greift er zum Telefon: "Hallo, Mama."

Rollentausch

Doch das ist nicht Batus Alltag. Es beginnt mit einer Frustration, weil der miese Geldwäscher entwischt ist. Bei seinem neuen Auftrag schleust er sich in eine türkisch-deutsche Familie mit einem Clanchef an der Spitze. Den Mord zu lösen, braucht Batu 30 Minuten.

Krimi fasziniert, weil er in andere Lebenswelten entführt. Die verdeckte Ermittlung erlaubt zudem den Rollentausch. Der Kommissar erlebt den offenen Rassismus der Polizei am eigenen Leibe. Er arbeitet in der Kebapbude nebenan und führt so ins türkische Private ein. Ein Paralleluniversum, das zu besuchen sich viele nur über den Umweg von Film und Fernsehen wagen.

Dennoch bleibt das Vorhaben halbherzig. Im Bestreben, die türkische Herkunft so unauffällig wie möglich zu halten, bleibt die Herkunft angedeutet, aber ungenau. Einzig die feurigen Augen des Kommissars dürfen blitzen, das dunkle Haar glänzt, das Brusthaar kräuselt sich. "Ich dachte immer, Ihr Türken haltet zusammen" , sagt der Kollege. "Beim Fußball und bei Eurovision vielleicht" , entgegnet Batu. Verunglücktes Andocken an kulturelle Unterschiede in Zeiten überall eingeforderten Assimilation.

Tourismusfördernder Auftrag

Mit Cenk Batu kreiert der Norddeutsche Rundfunk unter Richard Huber einen TV-Star mit Charisma, den die Kamera nicht aus den Augen lässt. Der Ermittler ist allgegenwärtig.  Einer Tradition bleibt der neue Kommissar treu. Mit schönen Bildern von Hamburger Hafen und Elbufer erfüllt der "Tatort" wie gewohnt seinen tourismusfördernden Auftrag. (Doris Priesching, DER STANDARD; Printausgabe, 25./26.10.2008)

Kopf des Tages
James Bond der Elbe am "Tatort"- Der neue "Tatort" -Ermittler wurde zwar in der Türkei geboren, soll aber so deutsch wie möglich wirken

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Cenk Batu ermittelt erstmals am Sonntag, 20.15 Uhr.

  • Augen auf, Ohren auf, der neue Hamburger "Tatort" -Kommissar Cenk Batu (Mehmet Kurtuluş) ist da!
    ndr/georges pauly

    Augen auf, Ohren auf, der neue Hamburger "Tatort" -Kommissar Cenk Batu (Mehmet Kurtuluş) ist da!

  • "Ich dachte immer, Ihr Türken haltet zusammen" , sagt der Kollege.
"Beim Fußball und bei Eurovision vielleicht" , entgegnet Batu.
    ndr/georges pauly

    "Ich dachte immer, Ihr Türken haltet zusammen" , sagt der Kollege. "Beim Fußball und bei Eurovision vielleicht" , entgegnet Batu.

  • Bei seinem neuen Auftrag schleust er sich in eine türkisch-deutsche Familie mit einem Clanchef an der Spitze.
    ndr/georges pauly

    Bei seinem neuen Auftrag schleust er sich in eine türkisch-deutsche Familie mit einem Clanchef an der Spitze.

Share if you care.