In der Floridsdorfer Zugwäscherei

28. Oktober 2008, 11:45
26 Postings
Bild 1 von 11
foto: derstandard.at/rom

Autos wollen gewaschen werden. Züge auch. Das, was viele Autobesitzer liebevoll als Hobby bezeichnen, erledigt für die ÖBB seit 2007 - nach eigenen Angaben - "Europas modernste Zug-Waschanlage". Die 2,9 Millionen Euro teure "Wäscherei" steht in Wien Floridsdorf und macht pro Tag rund um die Uhr bis zu 45 Zuggarnituren blitzblank sauber.

weiter ›
Share if you care.