Svilanovic warnt vor organisiertem Verbrechen im Balkan

27. Februar 2003, 14:22
posten

Bekämpfung von Drogen-, Waffen und Menschenhandel wirkungsvolle Maßnahme gegen den Terrorismus

Skopje - Die größte Gefahr für die Balkan-Staaten ist nach Einschätzung des Außenministers von Serbien-Montenegro, Goran Svilanovic, die organisierte Kriminalität. Nach einem Treffen mit der mazedonischen Außenministerin Ilinka Mitreva sagte er am Donnerstag in Skopje, die beiden Minister seien sich einig, dass den Staaten der Region keine Gefahr mehr von den Nachbarn drohe.

Svilanovic betonte, das organisierte Verbrechen sei auch als Finanzquelle für verschiedene terroristische Aktionen. Deswegen sei die Bekämpfung des Drogen-, Waffen und Menschenhandels gleichzeitig Teil des Kampfes gegen den Terrorismus. (APA/dpa)

Share if you care.