Welche Daten werden beim Windows-Update übertragen?

27. Februar 2003, 20:20
11 Postings

Microsoft bezieht zur Analyse der Daten Stellung - "Das Privacy-Statement auf der Windows-Update Site ist weiterhin gültig und richtig!"

Welche Daten werden mittels der Update-Funktion von Windows 2000 und Windows XP an Microsoft übermittelt? Das Online-Magazin tecChannel.de ist dieser Frage nachgegangen - der WebStandard berichtete - und hat die Daten unter die Lupe genommen – und damit weltweit für Schlagzeilen gesorgt.

Umfangreicher als notwendig

Fazit: Die Menge der Informationen ist umfangreicher, als zu diesem Zweck eigentlich notwendig. "Bedenklich" befand das Online-Magazin, dass die schon implementierten, aber noch nicht genutzten Funktionen der Update-Komponente: Sie könnte schon jetzt eine Liste der auf dem Rechner installierten Software - auch die anderer Hersteller als Microsoft -anlegen.

"Das Privacy-Statement auf der Windows-Update Site ist weiterhin gültig und richtig!"

Gegenüber dem WebStandard hat Microsoft–Österreich zu den Ergebnissen der tecChannel-Analyse Stellung genommen:

"Einziger Sinn und Zweck des Windows-Update war und ist die Systeme der User auf einfache und benutzerfreundliche Art und Weise mit neuen Sicherheitsupdates, Service-Packs, Treiberupdates oder Updates von anderen Bestandteilen des Betriebssystems (z,B. DirectX, Media Player, Movie Maker, etc.) zu versorgen und so auf dem letzten Stand der Technik zu halten. Außer einem Update des Windows-Updates aus Skalierungs- und Performance-Gründen hat sich an Art der übermittelten Daten und unserem Umgang mit ihnen nichts geändert. Das bedeutet, es werden weiterhin weder Daten gespeichert, noch sind die Daten personenbezogen zuordenbar. D.h. das Privacy-Statement auf der Windows-Update Site, das ständig auf Relevanz überprüft und gegebenenfalls aktualisiert wird, ist weiterhin gültig und richtig!"

"Um den Nutzen für die User weiter zu steigern und eine zentrale Stelle für all seine Software-Updates zu bieten überlegt Microsoft zurzeit, den Update-Service auch auf Software von Dritt-Anbietern auszuweiten." (red)

  • Datenaustausch hinten dem Rücken von Microsoft-Mastermind Bill Gates

    Datenaustausch hinten dem Rücken von Microsoft-Mastermind Bill Gates

Share if you care.