Inode antwortet auf Telekom Aktion mit neuen Angeboten

21. Oktober 2008, 13:18
38 Postings

Take I.T. ab 19,90 Euro - Aktionszeitraum bis 20. Jänner 2009 - Zusätzlich 20 MB Webspace und 10 E-Mail-Adressen - Keine Änderungen bei Chello

Das heimische Unternehmen UPC antwortet mit einer Aktion bei seiner Tochter Inode auf die neueste Telekom Austria-Aktion, der WebStandard berichtete. Die inode Dienste Take I.T. easy, Take I.T. max, aDSL Privat max 8192/768 und aDSL solo Privat max 8192/768 werden im Kampagnenzeitraum von 20. Oktober 2008 bis 20. Jänner 2009 verbilligt.

Ab 19,90 Euro

In einer Aussendung teilte Inode mit, dass Take I.T. easy, mit Down- und Uploadgeschwindigkeiten von maximal 8192/768 kbit/s, im Kampagnenzeitraum 19,90 Euro pro Monat kosten wird. Take I.T. max beinhaltet Bandbreiten von maximal 20000/1024 kbit/s und ist um 24,90 Euro monatlich erhältlich. "Dieses Paket für Allrounder", so der Anbieter, beinhaltet unlimitierte Telefonie rund um die Uhr ins österreichische Festnetz - ausgenommen Mehrwertnummern und kommerzielle Nutzung.

20 MB Webspace

Beide Varianten bieten zusätzlich 20 MB Webspace und 10 E-Mail-Adressen. Auch inode aDSL Breitband Internet wird billiger und soll ab 6,90 Euro pro Monat verfügbar sein. Dieses Angebot richtet sich an alle KundInnen, deren Anschlussgebiet noch nicht entbündelt ist. Hier hat UPC auch zwei neue Angebote: bei Bestellung des Produktes inode aDSL Privat max mit einer Bandbreite von 8192/768 kbit/s im Aktionszeitraum bis 20. Jänner 2009 zahlen Neukunden 6,90 Euro pro Monat. Inode aDSL solo Privat max mit bis zu 8192/768 kbit/s ist im Aktionszeitraum für 25,90 Euro/ Monat erhältlich. Bei den genannten aDSL-Produkten gilt gratis Herstellung nur bei gleichzeitiger Neuherstellung einer Teilnehmeranschlussleitung durch die Telekom Austria (TA). Für die Herstellung auf einem bereits bestehenden aktiven Telefonanschluss der TA werden die jeweiligen Herstellungsentgelte der TA verrechnet.

Keine Änderungen bei Chello

Auf Anfrage des WebStandard hieß es von Seiten UPCs, dass "bei den chello-Angeboten keine Änderung geplant" sei. In der Vergangenheit hatte der Provider meist wenige Tage nach einem neuen Inode-Angebot, auch neue Tarife oder Aktionen für seine Chello-Produktlinie bekannt gegeben.(red)

 

  • Artikelbild
    foto: upc
Share if you care.