Nach Schröder die Sintflut

20. Oktober 2008, 15:54
13 Postings

Seit dem Ende der rot-grünen Regierung 2005 kommt die SPD nicht mehr aus den Nöten - "Frank & Franz" sollen es nun für die deutschen Roten richten - Eine Ansichtssache

Bild 1 von 9

Foto: REuters

Am Anfang stand die große Geste. Gerhard Schröder, der seine Partei als amtierender Bundeskanzler zu einer Kopf-an-Kopf-Position mit der lange weit führenden Union geführt hatte, wollte sich in einem legendären Fernsehdebatte nach der Bundestagswahl 2005 nicht geschlagen geben. Später wird er sein Auftreten als "suboptimal" bezeichnen.

Share if you care.