Opera Mobile 9.5 bringt Widgets aufs Handy

20. Oktober 2008, 12:59
2 Postings

Opera hat eine neue Betaversion seines mobilen Browsers für Windows Mobile und erstmals für Handys auf UIQ-Basis veröffentlicht

Der norwegische Softwareentwickler bringt mit der neuen Beta-Version von Opera Mobile Widgets auf Smartphones. Die zweite Beta für Windows Mobile steht gleichzeitig auch als erste Vorabversion für UIQ-basierte Handys zur Verfügung. UIQ (Unser Interface Quartz) ist ein auf Symbian basierendes mobiles Betriebssystem, das unter anderem auf den Smartphones von Sony Ericsson zum Einsatz kommt. Eine Entwickler-Version für den S60 Widget Manager steht zudem mit dem Opera Widgets SDK bereit.

Mini-Programme auf dem Homescreen

Mit den Widgets gelangen Nutzer mit einem Klick zu einem bestimmten Web-Service. Die kleinen Programme stehen auf dem Homescreen zur Verfügung, wie es von Apples iPhone, dem Samsung Omnia i900 oder Googles Android-Plattform bekannt ist. T-Mobile hat als erster Provider bekannt gegeben, Opera Widgets in seine web'n'walk-Plattform zu integrieren.

SDK für S60, UIQ und Windows Mobile

Darüber hinaus hat Opera auch sein Widget Software Development Kit aktualisiert. Die neue Version des SDK bietet nun das Debugging-Tool Dragonfly und den Widget Manager für S60, UIQ und Windows Mobile, um die Tools direkt auf einem Handy testen zu können.

Entwicklerwettbewerb

Gleichzeitig mit dem Release des neuen SKD startet Opera die X Widget Challenge und bietet 10.000 US-Dollar für die besten Plattformübergreifenden Widgets. In der neuen Beta-Version sind bereits einige Widgets enthalten. Unter widgets.opera.com bietet der Entwickler weitere Programme zum Download an. (br)

  • Opera Mobile 9.5 Beta bietet nun auch Widgets für Handys
    foto: opera

    Opera Mobile 9.5 Beta bietet nun auch Widgets für Handys

Share if you care.