Apple bereitet angeblich neue iMacs vor

19. Oktober 2008, 11:38
107 Postings

Sollen bereits in wenigen Wochen vorgestellt werden - Centrino2-Plattform setzen und bessere Grafikchips von Nvidia als Basis

Gerade erst hat Apple eine vollständige Überarbeitung seines Notebook-Angebots angekündigt, da spekuliert man in der Gerüchteküche bereits über die nächste anstehenden Produktaktualisierung. So berichtet Apple Insider davon, dass der Konzern schon bald neue iMacs auf den Markt bringen soll.

Modell

Bereits innerhalb der nächsten vier Wochen soll es demanch so weit sein, das Unternehmen soll eine Überarbeitung der 20- und 24-Zoll-Modelle des iMacs präsentieren. Radikale Umbauten sind dabei allerdings eher nicht zu erwarten, statt dessen sollen die iMacs auf den aktuellen technischen Stand modernisiert werden.

Basis

Die erwarteten Neuerungen orientieren sich entsprechend an dem, was auch die neuen Laptops antreibt: Die Centrino-2-Plattform inklusive der aktuellen Intel-CPU-Generation. Auch hier erwartet man einen Umstieg auf Nvidia-Chips zur Grafikdarstellung, immerhin hatte sich Apple von deren Leistungsfähigkeit demonstrativ beeindruckt gezeigt. Ebenfalls klar dürfte bereits die Integration eines DisplayPort-Anschlusses für externe Monitore sein, das Unternehmen hat bereits angekündigt, den DVI-Nachfolger künftig in allen seinen Produkten verbauen zu wollen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.