Schwarze Löcher existierten bereits im frühen Universum

19. Oktober 2008, 17:27
232 Postings

Untersuchung einer Galaxie förderte zweite Galaxie mit Schwarzem Loch zutage - vermutlich weit mehr Schwarze Löcher im All als gedacht

Washington/Hawaii - Schwarze Löcher im All gab es jüngsten Untersuchungen zufolge wesentlich früher als angenommen. Sie sind schon während der Bildung der ersten Galaxien vor zwölf Milliarden Jahren aufgetreten, wie aktuelle Aufnahmen eines Teleskops auf Hawaii zeigen.

Schottische Astronomen hatten die Galaxie 4C60.07 untersucht und waren überrascht, dort eine zweite Galaxie zu finden - ebenfalls mit einem riesigen Schwarzen Loch im Zentrum. Es gebe vermutlich weit mehr Schwarze Löcher im All als gedacht, sagte Forschungsleiter Rob Ivison vom Astronomy Technology Centre in Edinburgh zur Kollision der beiden Galaxien. Die Studie wird in den "Monthly Notices of the Royal Astronomical Society" veröffentlicht. (APA/dpa/red)

  • Illustration kollidierender Galaxien - die Astronomen vermuten weit mehr Schwarze Löcher im All als gedacht.
    illustration: uk astronomy technology centre

    Illustration kollidierender Galaxien - die Astronomen vermuten weit mehr Schwarze Löcher im All als gedacht.

Share if you care.