"Weihnachten im Schuhkarton": Geschenksaktion für Kinder in Not

17. Oktober 2008, 11:44
1 Posting

Mit ein paar Euro, einer Schuhschachtel und ein wenig Kreativität kann man Kindern von Albanien bis Weißrussland eine große Freude bereiten

Wieder starten Deutschland, Österreich und die Schweiz die Weihnachtsaktion für Kinder in Not: Große und kleine Päckchenpacker bekleben normale Schuhkartons mit buntem Geschenkpapier, füllen sie mit neuem Spielzeug, Süßigkeiten und praktischen Dingen und bringen sie verschlossen mit einem Gummiband in eine Sammelstelle. Diese kontrolliert die Geschenke, sammelt notwendige Spenden von sechs Euro für die Transport- und Abwicklungskosten und schickt die Schuhkartons auf die lange Reise zu bedürftigen Kindern.

In England gegründet

Seit 1996 findet die in Großbritannien gegründete Aktion auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz immer mehr Teilnehmer. Insgesamt 472.880 Schuhkartons aus dem deutschsprachigen Raum gingen 2007 an Kinder in überwiegend osteuropäischen Empfängerländern. Viele Menschen in Moldawien, Rumänien und Georgien leben unterhalb des Existenzminimums. Für die Kinder sind die Schuhkartons oftmals das erste Geschenk ihres Lebens.

Abgabe bis 15. November

Bis zum 15. November 2008 können die Schuhkartons in örtlichen Sammelstellen abgegeben werden. Von hier transportiert "Geschenke der Hoffnung e.V." die Pakete in 15 Empfängerländer, wo sie pünktlich zum Weihnachtsfest bei den Kindern ankommen.

"Geschenke der Hoffnung e.V." ist ein christliches Missions- und Hilfswerk mit internationalem Profil. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen "die Weitergabe des Evangeliums und die Unterstützung Bedürftiger, ungeachtet ihres religiösen, sozialen oder kulturellen Hintergrundes". Der Verein trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). (red)

Weitere Infos und Sammelstellen:

www.Geschenke-der-Hoffnung.org

  • Artikelbild
    foto: geschenke-der-hoffnung.org
Share if you care.