Terra Lycos mit Megaverlust

26. Februar 2003, 21:06
posten

Abschreibungen in der Höhe von 1,43 Mrd. Euro

Das spanische Internetportal Terra Lycos, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2002 seinen Verlust massiv ausgebaut. Der Verlust stieg von 560 Mio. Euro im Vorjahr auf 2,01 Mrd. Euro, teilte der Konzern heute, Mittwoch, mit. Schuld an dem Megaminus waren Abschreibungen in der Höhe von 1,43 Mrd. Euro. Ein Großteil davon, nämlich 857 Mio. Euro, entfiel auf Wertminderungen für den kostenspieligen Kauf von Lycos. Terra Network, zu 39 Prozent im Besitz der Telefonica, hatte sich 2000 durch den Einstieg bei dem US-Internetportal Lycos in den dortigen Markt eingekauft.

Der Umsatz betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr 622 Mio. Euro, was einem Rückgang in der Höhe von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der EBITDA-Verlust ging um 48,3 Prozent auf 120 Mio. Euro zurück. Terra Lycos leidet wie Konkurrent AOL Time Warner unter dem Platzen der Internet-Blase und den drastischen Rückgängen bei Online-Werbung. Terra Lycos hatte per Jahresende 5,9 Mio. registrierte User, was im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 88 Prozent bedeutete. Die Zahl der ADSL-Kunden wurde um 62 Prozent auf 387.000 erhöht. (pte)

link

Internetportal Terra Lycos

Share if you care.