Resistenzen gegen Antibiotika

26. Februar 2003, 18:54
posten

Berlin - Zentrales Thema beim Kongress für Infektionskrankheiten in Berlin ist die angeblich dramatische Zunahme von resistenten Pneumokokken, schreibt die deutsche Tageszeitung "Die Welt". Die Bakterien können vor allem bei Kleinkindern gefährliche Hirnhaut-, Lungen- und Mittelohrentzündungen auslösen. In Deutschland seien zehn, in Spanien und den USA 40, in Südkorea und Hongkong sogar 80 Prozent der Pneumokokken-Stämme gegen Antibiotika resistent. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 27. 2. 2003)

Share if you care.