Roche 2002 mit Milliardenverlust

26. Februar 2003, 15:47
1 Posting

Basel - Der Schweizer Pharmakonzern Roche hat 2002 eine Reihe von Altlasten aufgearbeitet und ist dadurch tief in die roten Zahlen gerutscht. Sonderfaktoren wie Rückstellungen für Rechtsstreitigkeiten in den USA führten zu einem Konzernverlust von 4 Mrd. Schweizer Franken (2,76 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Mittwoch in Basel berichtete. 2001 hatte Roche noch einen Gewinn von 3,7 Mrd. Franken ausgewiesen. Im laufenden Jahr erwartet Roche in seinen beiden Sparten Pharma und Diagnostika jeweils ein zweistelliges Wachstum bei Umsatz und Ertrag. Die Dividende soll für 2002 auf 1,45 (2001: 1,30) Franken erhöht werden. (APA/dpa)

Link

Roche

Share if you care.