Letzter türkischer Diplomat verlässt den Irak

26. Februar 2003, 15:05
3 Postings

Kein Kommentar des Außenamtes in Ankara

Ankara - Der türkische Botschafter Osman Paksut ist laut Medienberichten aus Bagdad abgereist. Mit Paksut habe der letzte türkische Diplomat den Irak verlassen, meldete die halbamtliche Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi am Mittwoch. Zuvor war bereits das übrige Botschaftspersonal abgezogen worden. Ein Sprecher des Außenministeriums in Ankara wollte sich zunächst nicht zu dem Bericht äußern.

Die Türkei ist der einzige NATO-Staat mit einer Grenze zum Irak. Im Falle eines Irak-Krieges wollen die USA von dort aus eine Nordfront eröffnen. Allerdings haben die nordirakischen Kurden Widerstand gegen einen Einmarsch sowohl türkischer als auch amerikanischer Truppen in ihr Gebiet angekündigt. oder Das Parlament in Ankara sollte nach Presseberichten am Donnerstag über die Stationierung von 62.000 US-Soldaten abstimmen. (APA)

Share if you care.