Was sagen die Sterne

11. Juni 2004, 13:55
1 Posting

Die Österreichische Hotelklassifizierung soll Gästen eine verlässliche Orientierungshilfe für Hotel- und Beherbergungsangebote bieten

Auch für die Österreichischen Hotels gilt das international übliche Sterne-System - von eins bis fünf. Die Kriterien für die Einstufung basieren auf aktuellen Marktstudien über die Gästeerwartung für die jeweilige Kategorie.

Die Klassifizierung von Hotel- und Beherbergungsbetrieben unterscheidet zwischen Vollbetrieben und Garnibetrieben. Der Unterschiede liegt bei der angebotenen Gastronomie. Leicht zu merken. In Garnibetrieben gibt es gar nie etwas Warmes zu essen. Ein Hotel garni bietet Beherbergung, Frühstück, Getränke und höchstens kleine Speisen.

Einstern
Die Ausstattung ist einfach und zweckmäßig. Nichtsdestotrotz muss auch für diese Kategorie die Einrichtung in tadellosem Zustand sein. Einsternhotels beherbergen sehr preisbewusste Gäste, die vor allem die Nächtigungsleistung und den günstigen Preis schätzen.

Zweistern
Die Zimmer in dieser Kategorie sind komfortabler, mit Farbfernsehgeräten und Nasszellen ausgestattet. Die Qualität der Ausstattung wird an ihrer Funktionalität und Sauberkeit gemessen, die verwendeten Materialien sind weniger bedeutend. Die Gäste suchen neben der reinen Nächtigung auch ein eingeschränktes Angebot.

Dreistern
Diese Kategorie bietet gehobenere Ausstattung mit wohnlichem Charakter. So wird neben der komfortablen Nächtigungsleistung auch ein gehobenes Dienstleistungsangebot im Vergleich zur Zweisternkategorie geboten. Die Gäste schätzen das Mittelklasseangebot zum optimalen Preis.

Vierstern
Viersternhotels bieten erstklassige Ausstattung. Vor allem in der Ferienhotellerie wird oft ein umfangreiches Wellness- und Sportprogramm geboten. Die Gäste erwarten neben komfortabler Beherbergung auch eine hohe Dienstleistungsqualität und -intensität.

Fünfstern
Diesen Standard erreichen nur wenige Hotels. Fünfsternhotels kennzeichnet ein luxuriöser, unverwechselbarer Betriebscharakter. Im Zimmerbereich herrscht räumliche Großzügigkeit, etwa durch baulich getrennten Schlaf- und Wohnbereich. Die Gäste erwarten internationale Luxushotellerie ohne Kompromisse. (red)

  • Artikelbild
    foto: reuter/gero breloer, montage: derstandard.at
Share if you care.