Theatertreffen mit "Emilia Galotti"

26. Februar 2003, 14:05
posten

Akademietheater nach Berlin eingeladen

Berlin - Mit je drei Inszenierungen sind das Thalia Theater Hamburg und das Schauspielhaus Zürich (u. a. mit Groundings) zum diesjährigen Theatertreffen nach Berlin (2.-18. Mai) eingeladen worden. Zu den zehn ausgewählten Aufführungen deutschsprachiger Bühnen gehören das Akademietheater mit Andrea Breths Inszenierung von Lessings Emilia Galotti und die Berliner Volksbühne mit Bulgakows Der Meister und Margarita (Regie: Frank Castorf), einer Koproduktion mit den Wiener Festwochen.

Einen direkten Vergleich der Nora-Inszenierung von Stephan Kimmig am Thalia Theater wird beim Theatertreffen die Berliner Schaubühne ermöglichen, die den Ibsen-Klassiker in der Regie von Thomas Ostermeier erarbeitete. Die Münchner Kammerspiele zeigen die Orestie von Aischylos in der Regie von Andreas Kriegenburg. (red / DER STANDARD, Printausgabe, 26.2.2003)

Share if you care.