Schottland wirbt um Beschäftigte aus den USA

26. Februar 2003, 11:52
1 Posting

London - Schottland wirbt Beschäftigte aus dem Ausland, um dem Bevölkerungsrückgang im Land entgegen zu treten. Vor allem Amerikaner sollten mit einer Marketing-Kampagne davon überzeugt werden, dass Schottland ein attraktiver Ort zum Leben und Arbeiten sei, berichtete die britische Tageszeitung "The Guardian" am Mittwoch. Erste Zielgruppe der Kampagne seien Studierende aus den USA an schottischen Universitäten. Den Angaben zufolge gibt es immer weniger junge Schotten. Zwar sank die schottische Gesamtbevölkerung zwischen 1981 und 2002 nur um zwei Prozent, die Zahl der Jugendlichen unter 15 aber schrumpfte um 18 Prozent.(APA/dpa)

Share if you care.