Bankräuber von Wien-Neubau nach wenigen Stunden gefasst

27. Februar 2003, 11:38
posten

Gutes Kamerabild führte auf die Spur - Täter hatte Suchtprobleme

Wien - Nur kurz konnte sich der 32-jährige Mann aus Wien-Favoriten am Mittwoch, über seine Beute von rund 10.000 Euro freuen. Rund zwölf Stunden, nachdem er eine Bawag-Filiale in Wien-Neubau überfallen hatte, konnte der Mann in Wien-Penzing verhaftet werden. Die Fotos aus der Alarmkamera hatten die Kriminalisten auf die Spur des Räubers geführt.

Kurz vor 10.00 Uhr hatte St. das Geldinstitut in der Neubaugasse 15 betreten. Erst füllte er einen Beleg aus,mit einer Entschuldigung, dass er in Schwieigkeiten sei und das Geld brauche - dann ging er zur Kassa und forderte mit einer Pistole in der Hand das Geld. Mit mehr als 10.000 Euro konnte er vorerst unerkannt entkommen.

Als am Abend die Bilder aus der Überwachungskamera veröffentlicht worden, erhielt die Polizei einen gezielten Hinweis auf den Verdächtigen. Der wegen Sucht- und Eigentumsdelikten "nicht ganz Unbekannte" - so die Polizei - wurde gegen 22.30 Uhr in einer Wohnung in der Hustergasse festgenommen. (APA)

Share if you care.