Mobilfunkanbieter bilden Allianz für Bezahlung per Handy

26. Februar 2003, 15:28
1 Posting

Führende europäische Unternehmen und kleinere Konkurrenten - Gemeinsam 250 Millionen Handy-Nutzer

Die führenden europäischen Telekomkonzerne verbünden sich beim Bezahlen per Mobiltelefon. Nach Informationen der deutschen Wirtschaftszeitung "Handelsblatt" wollen die deutsche T-Mobile International AG, die britische Vodafone Group plc, die spanische Telefonica Moviles SA sowie die France-Telecom-Tochter Orange SA einen anbieterübergreifenden Standard für mobiles Bezahlen schaffen. Die Zeitung berichtet am Dienstag unter Berufung auf informierte Kreise, diese Allianz werde am Mittwoch öffentlich gemacht. Gemeinsam erreichen die vier Unternehmen laut Bericht gut 250 Millionen Handy-Nutzer.

Rege Beteiligung

Nach Informationen aus Branchenkreisen wollten sich auch kleinere Wettbewerber wie die KPN Mobile NV, mmO2 plc, die debitel AG sowie die Marke "3" der Hutchison Whampoa Ltd der Allianz anschließen. Die Möglichkeit, sicher über das Handy abrechnen zu können, gilt als eine wichtige Voraussetzung für die weitere Verbreitung des elektronischen Handels. (APA)

  • Artikelbild
    foto: photodisc
Share if you care.