Algerien: Elf Tote bei Rebellenangriff

26. Februar 2003, 07:15
1 Posting

Mehr als 100.000 Tote in elf Jahren Bürgerkrieg

London - In Algerien sind nach Medienberichten bei eine Angriff islamischer Rebellen an einem vorgetäuschten Kontrollpunkt elf Menschen getötet worden. Wie der algerische Rundfunk in einem am Dienstagabend von der BBC verfolgten Programm mitteilte, ereignete sich der Überfall in einem rund 40 Kilometer westlich von Algier gelegenen kleinen Ort. Ein weiteres Opfer sei verletzt worden.

Unter Berufung auf Sicherheitskreise hieß es weiter, es sei eine groß angelegte Fahndung nach den Angreifern eingeleitet worden. Im algerischen Bürgerkrieg sind seit 1992 mehr als 100.000 Menschen getötet worden. Auslöser der Kämpfe war die damalige Entscheidung der Behörden, die zweite Runde der Parlamentswahlen auszusetzen, bei der sich ein Sieg radikaler islamischer Kräfte abzeichnete. (APA/Reuters)

Share if you care.